Lenovo’s ThinkVantage Access Connections – Memory Leak unter Windows 7

>Wir haben unser heiss geliebtes, immer wiederkehrendes Memory Leak in “ThinkVantage Access Connections” wieder zurück.
ThinkVantage Access Connections ist ein Tool von IBM, bzw. nun Lenovo welches die WLAN- und Netzwerkprofile verwaltet. Ein bisschen komfortabler als Windows (selbst komfortabler als Windows 7 ;-)) und ziemlich beliebt bei den Thinkpad-Besitzer. In der Vergangenheit gab es mehrmals ein Problem mit Memory Leaks. Damals war es jeweils der Prozess “svhost” welcher teile der Treiber bzw. der Dienste für Access Connections laufen lies und einen kleinen abe feinen Bug hatte. All paar Sekunden brauchte der Prozess ein- bis zweihundert Kilobyte Speicher mehr. Nach ein paar Stunden war der Dienst jeweils bei ca. 1 GB und das System wurde langsam instabil. Seit ein paar Versionen war zumindest under Windows Vista Ruhe. Bei den Beta-Versionen für Windows 7 wurde der Fehler nun wieder eingebaut. Diesmal allerdings nicht im Dienst, sondern in der Toolbar. Dadurch wuchs der Speicherbedarf von Explorer.exe.
Bei der neusten Version von “Access Connections” wurde der Bug scheinbar geflickt. Ihr bekommt das gante unter:
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/WIN7-BETA.html#tvac
Bzw. unter: http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/license.do?filename=thinkvantage_en/6jc722ww.zip (Direkt-Download)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *