Iphone OS 3.1.2 Jail breaken

>Seit längerem ist bekannt, dass man mit dem Tool “Blackra1n” bei mehr oder weniger allen IPhones (1. Version, 3G, 3GS, sowie den meisten iPod Touchs) die neuste Firmware (3.1.2) jail-breaken kann. Dabei wird der Schutz entfernt, welcher sicherstellt das nur offizielle Programme aus dem AppStore installiert werden können. Der Vorteil ist, dass die Auswahl der Programme massiv grösser wird und die “nicht offiziellen” Programme haben mehr Möglichkeiten. Dies ist leider auch gleich der Nachteil, denn man weiss nie so genau was diese Tools alles machen. Insbesondere können diese Programme auch im Hintergrund weiterlaufen, etc. Alles Dinge welche Apple aus Sicherheitsgründen und teilweise auf kosten der Benutzerfreundlichkeit unterbindet.
Jedenfalls benutze ich eine (sehr kleine) Auswahl solcher Programme und wollte diese unter dem Neuen System weiterverwenden. Also, Anleitung durchgelesen, und Schritt für Schritt befolgt. IPhone updaten, Programm runterladen, ausführen, das IPhone muss dabei am PC angeschlossen sein. Klingt eifach, war in der Tat auch nicht sonderlich schwierig, wenn den die Software funktioniert hätte. Nicht das etwas Schief gelaufen wäre oder so. Die Software startete, alles war gut und dann blieb einfach alles stehen. Nach 2-3 Versuchen habe ich es dan vorerst mal aufgegeben.
Irgendwie wollte ich es dann doch noch wissen. Im Internet fand ich nicht wirklich viel. Ausser das man bei Windows 7 unbedingt das Programm mit Administrator-Rechten laufen lassen soll. Auf diese Idee kam ich bei den ersten 2-3 Versuchen bereits 😉 Nichts desto trotz versuchte ich es ab und zu wieder, und plötzlich funktionierte es. Ich habe keine Ahnung wieso, aber scheinbar gibt es ein paar Vista-Benutzer welche das selbe Problem hatten. Ein paar weitere Recherchen ergaben, dass es bei einigen auf anhieb funktioniert, bei anderen beim 3. mal und bei anderen erst nach zwanzig Versuchen. Ich hatte wohl Pech und bin bei der Gruppe mit den 20 Versuchen gelandet.
Wenn der Vorgang klappt ist das ganze äusserst schnell. Inklusive dne Neustarts dauerte der ganze Vorgang ca. eine Minute.
Wenn das ganze fehlschlägt, steht einfach “Running” im Programmfenster und man muss das IPhone resetten.

Wichtige Informationen: Im Grunde untersagt Apple das jailbreaken von IPhones, sowie das installieren von solchen Programmen. Vorallem aus Sicht der Sicherheit ist das Verbot eigentlich sinnvoll, denn wie oben geschrieben, die “inoffiziellen” Programme sind nicht den Richtlinien von Apple unterworfen. Es kann nicht genau vorhergesagt werden wie diese reagieren, etc. Man muss dem Programmierer ein gewisses vertrauen entgegen bringen. Wenn dann ein Programm plötzlich ohne Wissen des Besitzers kostnepflichtige Nummern anruft, will Apple sicherlich keine Haftung dafür übernehmen. Auch können einzelne Programme das Gerät Instabil machen. Apple legt sehr starken Wert auf das Image seiner Geräte, und da passt Instabilität und Basteleien einfach nicht ins Konzept.
So weit ich weiss gab es bis jetzt nie Klagen von Apple gegen Leute, welche ihr IPhone “geknackt” haben, was aber nicht heissen muss dass dies auch immer so bleiben wird.  Jeder muss das natürlich für sich selber entscheiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *