ThinkVantage Password Manager und Firefox 4

Diesmal hat Lenovo um einige schneller gehandelt. Der Patch für den Passwortmanager für Firefox 4 steht bereit:
Für Windows 7: http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?sitestyle=lenovo&lndocid=MIGR-77138&medium=rssT400#20110408
Für XP und Vista: http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?sitestyle=lenovo&lndocid=MIGR-77137&medium=rssT400#20110408

Der Patch setzt allerdings die neuste Version von ClientSecurity bzw. dem Passwortmanager voraus. Die Kompatibilitätsprobleme mit Firefox 4 wurden behoben. Scheint alles gut zu funktionieren.

Mittlerweile sind die Reaktionszeiten von Lenovo akzeptabel geworden, was die Software-Patchs betrifft.

Firefox & Lenovo ThinkVantage Password Manager

Endlich hat Lenovo einen Patch herausgegeben, damit der Passwordmanager nun auch mit Firefox 3.6 funktioniert. Gratulation! Hoffen wir dass sich die Entwickler mit Firefox 3.7 noch ein bisschen Zeit lassen. In den Startlöcher stehen sie ja bereits, und die Vorschau sieht mal wieder gut aus 😉

Für Alle die den Patch ebenfalls benötigen, hier findet ihr ihn: http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?sitestyle=lenovo&lndocid=MIGR-75278

Lenovo T400 benötigt beim Starten zwei mal das Boot-Passwort

>Bis vor Kurzem musste ich jeweils zwei mal das Festplattenkennwort angeben beim Starten des Laptops. Bios updaten hat nichts gebracht (ja eigentlich den Fehlr sogar erst erzeugt) und die Einstellungen wiederherstellen und diverse Dinge (wie Security-Chip, etc) zurücksetzen haben nicht geholfen. Nach einigem Googlen und rumprobieren dann die Lösung:
Ein Bios-Update hatte die “Intel Trusted Execution Technology” quasi aktiviert, bzw. überhaupt erst möglich gemacht. Die Funktion ansich war vorher schon vorhanden, liess sich im Bios jedoch nie aktivieren. Mit dem Update wurde die Funktion nicht nur ermöglicht, sondern auch gleich aktiviert. Wieso man das Boot- bzw. Festplattenkennwort zwei mal angeben muss wenn “TXT” aktiviert ist, fand ich nicht heraus. Jedenfalls kann man die Option deaktivieren und muss sich dannach nur noch ein mal pro Systemstart einloggen.